Allgemeine Psychologie Psychiatrie Psychologen Denker Kinderkrippe auf Psychologie

Psycology » Psychiatrie und Psychotherapie » Neurose » Neurose: Neurasthenie, Anzeichen und Symptome

  1. Neurose: Neurasthenie
  2. Hysterische Neurose
  3. Zwangsneurose (obsessive-phobische Neurose)
  4. Diagnose und Behandlung von Neurosen

Neurosis - funktionelle (reversible) psychische Störung, die durch Einwirkung von Stress-Faktoren verursacht unter Wahrung Bewusstsein für die Krankheit und korrekte Spiegelung der realen Welt.

Der Begriff "Neurose" und erste entschlüsselt William Cullen (1769, 1777), die als solche von allen psychischen Störungen beschrieben wird, auch diejenigen, die derzeit gehören zu den Neurosen (Hysterie, Angst, Hypochondrie, leichte Fälle von Melancholie gab ).

In der Innen Psychiatrie gibt drei Haupttypen der Neurose: Neurasthenie, Hysterische Neurose, Zwangsneurose. Diagnosen "Hypochonder Neurose" und "depressive Neurose" ist momentan nicht als das Phänomen der Somatisierung und affektive Störung kann zu jeder Neurose erfasst werden platziert. Aus denselben Gründen, verwenden Sie nicht die Begriffe "Magen-Neurose", "Herzneurose", etc.

Neurasthenie: Symptome und Anzeichen

Die Symptome dieser Neurose diverse, aber einige von ihnen sind obligate, die bei allen Patienten im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit beobachtet werden können.

Zuerst erscheinen vegetative Störungen, sind sie das erste Signal Überlastung neuro-psychiatrischen. Hier zunächst Hyperpathie Phänomene, die zu dem Bild beitragen, beachtet werden "reizbare Schwäche." Selbst mit einer kleinen Störung oder milden Anstrengung Tachykardie bei Patienten mit einem Gefühl von Herzklopfen, Schwitzen, kalte Extremitäten auftritt, verschwindet Schlaf, verminderter Appetit. Hyperästhesie in einigen Analysatoren können mit anderen Hypoästhesie kombiniert werden. Hyperpathie manchmal ausgedrückt so dramatisch, dass Patienten aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit Reize: Augenempfindlichkeit solcher Schwere, dass die Patienten die Auswirkungen von selbst ein herkömmliches Streulicht nicht tolerieren erreicht, um die Vorhänge zu schließen, um Schmerzen in den Augen loszuwerden, haben sie. Das gleiche gilt für die Phänomene der Hyperakusis, Hyperosmie usw. Kann akute Hunger, Kopfschmerzen, die als komprimiert, Quetschen "Reifen" beschrieben wird, zu entwickeln. Pain mit Spannung erhöht während psychische Belastung (Ermüdung Signal an Krasnushkin EK).

In der nächsten Phase der Krankheit erscheinen verschiedene senso-motorische Störungen, erhöhte Empfindlichkeit auf die Empfindung der inneren Organe. Die Patienten können nicht dulden, Temperaturschwankungen, deren Zittern in der Kälte, mit der Wärme, die sie stark vermehrtes Schwitzen. Es gibt ein starkes Gefühl der Tinnitus, fühlen sie das Herz, Magen, Darm. Solche Empfindungen führen hypochondrische Stimmung, mehr gezwungen ", auf ihn zu hören," der Kreis der hypochondrischen Beschwerden zu erweitern. Patient wird schwierig, kleinere subtilen Bewegungen durchzuführen, speichern Sie die monotonen stellen jede Erwartung wird für sie schmerzhaft. Weiter kommen affektive Störungen. Unbedeutendes Ereignis bringt sie zu Tränen, dass sie schnell das Gefühl, verletzt und verärgert, kann aber schnell beruhigen und selbst schuld für die Inkontinenz. Wohlbefinden durch extreme Instabilität gekennzeichnet Einfluss auf die Vorherrschaft der Niedergeschlagenheit mit einer Unzufriedenheit (aber ohne Traurigkeit). Am Morgen, noch fühlen sich oft schlecht für die Menschen, die sie ein wenig "strecken" kann sich besser fühlen, aber schnell müde und früheren Symptome der Instabilität wieder zurück sind.

Wenn Sie versuchen, führen Sie die bisherigen Lastbedingungen zu verstärken autonome Dysfunktion, senso-motorischen und affektiven Störungen. Können Schwierigkeiten in der intellektuellen Aktivität zeigen (schwer zu lesen, lernen das Material der Vorlesungen in den Lernprozess, etc.). Die Patienten können nicht für eine lange Zeit, sich auf etwas Wichtiges zu konzentrieren, beginnen, an etwas anderes ("assoziative mentism") zu denken. Sie können Speicher auf abstrakte Konzepte aufgrund von Schwierigkeiten Festsetzung der Aufmerksamkeit gebrochen werden. Kontakt mit deinen Freunden für eine Weile abzulenken, beginnt dann zu ärgern und reizen.

Mit langfristigen Verlauf der Krankheit Neurasthenie, Symptome oft verlängert, beispiel können hysterischen Reaktionen der neurotischen Charakter festgelegt werden. Es gibt zwei Varianten der Neurasthenie Neurose Abreicherung durch Staus verursacht werden, sind signifikant und reaktiven Neurasthenie, die sich aufgrund der Auswirkungen von belastenden Faktoren. Außerdem isoliert und hyposthenic giperstenicheskom Neurasthenie, obwohl diese Formen korrekt als Stufen in der Entwicklung der Krankheit zu betrachten. Für hypersthenic Form ist charakteristisch Reizbarkeit, erhöhte Empfindlichkeit gegenüber äußeren Einflüssen, Aufmerksamkeitsdefizite. Wenn hyposthenic Form überwiegt Müdigkeit, Lethargie, Verlust der Erwerbsfähigkeit. Für Neurasthenie kann aufgrund ungünstiger zu sein, verzögert sich anderen neurotischen Symptome (einige obsessive Zweifel, Ängste, etc.).

Diese Neurose ist im Detail zum ersten Mal beschrieben, eine US-amerikanische Neurologe George Beard (1869, 1880), der den Begriff "Neurasthenie" geprägt, mit dem Begriff "Neurose" W. Cullen und "Ermüdung" der sein Schüler J. Browne (1790). J. Byrd genannt Neurasthenie Krankheit, deren Symptome vstrechayutsya oft in der modernen Einwohner der amerikanischen Gesellschaft, "American Neurose." Unter den 50 Symptome der Krankheit als Hauptautor hob die körperliche und geistige Erschöpfung (Schwäche), verbunden mit Reizbarkeit (reizbare Schwäche), Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit. In Etiopatogenetichesky Aspekt J.

© 2008-2020 Psychologie Online.: en, es, de, fr, cz