Allgemeine Psychologie Psychiatrie Psychologen Denker Kinderkrippe auf Psychologie

Psycology » Psychiatrie und Psychotherapie

Schlaf-Wach-Störung

Restrukturierungs physiologischen Rhythmen im Reisezeitzonen überqueren, oder wenn ein anderer Zeitplan begleitet von einem Gefühl der Müdigkeit und vorübergehende Störungen des Schlafes. Der ständige Wandel Zeitplan oder unregelmäßigen Wechsel von Nacht und Tag Aufenthalt kann zu chronischen Schlafstörungen führen, ständige Müdigkeit, verminderte Konzentrationsfähigkeit und damit das Risiko von Verletzungen, Unfällen usw. erhöhen

Subarachnoidalblutung

Die Literatur hat immer wieder darauf hingewiesen, eine hohe Inzidenz von psychischen Störungen nach Subarachnoidalblutung. Also, Storey (1967, 1970) untersuchten die Auswirkungen von Subarachnoidalblutung in 261 Patienten festgestellt, dass in 40% der Fälle durch einfache klinische Untersuchung ergab, organische psychische Störungen. Für diese Patienten wurden auch von nachteiligen Veränderungen in der Persönlichkeit gekennzeichnet, obwohl überraschenderweise berichtet Verwandten eine Verbesserung bei 13% der Patienten mit Blutungen aus den vorderen Aneurysmen. In 14% der Fälle wurde eine signifikante depressive Symptome. Übersicht der psychiatrischen Aspekte der subarachnoid krovoizliyan

Zerebrovaskuläre Schlaganfall

Unter den Überlebenden eines Schlaganfalls ein wenig mehr als die Hälfte sind diejenigen, die es geschafft haben, die volle unabhängiges Leben zurückzukehren. Der Rest in unterschiedlichem Maße verlieren ihre Fähigkeit, selbstständig zu leben, weil der Verletzungen, die sowohl psychische und physische sein können. Psychologische Veränderungen sind oft so groß, dass viele Patienten nicht in der Lage zu einem normalen Leben zurück, auch nach der körperlichen Störung aufgehört hat, ein ernstes Hindernis sein. Cognitive Impairment Ein Schlag kann Demenz und anderen Erkrankungen des höheren kortikalen Funktionen, wie Aphasie verursachen, und VARIANZENA

Intrakranielle Infektionen: tuberkulösen Meningitis

Heute ist tuberkulösen Meningitis selten und äußerst schwer zu diagnostizieren. In der Praxis wird ein Psychiater von Zeit zu Zeit diese Bedingung erfüllt, wenn es durch Apathie, Reizbarkeit und Persönlichkeitsveränderung manifestiert. Symptome wie hohes Fieber, steifer Nacken, verschwommenes Bewusstsein, in vielen Fällen kam später, und deshalb wieder und wieder sollte die Durchführung geeigneter Tests, um sie rechtzeitig zu erkennen.

Intrakranielle Infektionen: Myalgic Enzephalomyelitis gutartige

Dies ist eine seltene Krankheit, die Flash-Typ-Epidemien gibt, manchmal auch als Royal Free Disease aufgrund der im Jahr 1955 in einem Londoner Krankenhaus Royal Free Krankenhaus beobachtet Ausbruch bekannt. An verschiedenen Ausbrüchen auf die typischen Symptome sind Müdigkeit, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Lähmungen, psychiatrische Symptome, kann die Temperatur leicht erhöht oder sogar normal. Die Sterblichkeit in solchen Fällen nicht geschieht. Zu Beginn der Krankheit wird manchmal entzündeten Hals und gastrointestinale Symptome beobachtet. Die Schwere der Symptome im Gegensatz zu der Abwesenheit der neurologischen Symptome, sowie das Fehlen von Daten über den Erreger. Nach der ersten

Subduralhämatom

Der Psychiater sollten bedenken, dass Subduralhämatom ist nicht selten zu Stürzen mit chronischen Alkoholismus assoziiert. Relevante Symptome in solchen Fällen leicht unbemerkt, manchmal falsch diagnostiziert werden. Akute Hämatome können Koma oder Bewusstlosigkeit Flackern und werden oft von Hemiparese und Augenbewegungsstörungen einher. In der Regel ist der Psychiater eher geneigt, die Aufmerksamkeit auf chronische Symptome zu zahlen, für die der Patient hat Kopfschmerzen, macht vage körperliche Beschwerden können flackernden Bewusstseins zu erfahren, aber oft gibt es wenig lokale neurologische Zeichen.

Von Elektrolyt-und Wasserhaushalt

Verschiedene Stoffwechsel und Elektrolyt-Flüssigkeit im Körper kann psychiatrische Symptome in Form von akuten organischen Syndrom führen, in der Regel (aber nicht immer). Tabelle. 11.5 listet die wichtigsten psychischen Störungen (in Klammern sind einige wichtige körperliche Symptome und Zeichen, Informationen über andere physische Manifestationen von verschiedenen Krankheiten ist im Lehrbuch auf der Allgemeinmedizin zu finden). Hypomagnesiämie Rolle ist noch unklar. Früher im Zusammenhang mit Schäden an den Nebenschilddrüsen (siehe s.278) genannten Kalzium-Stoffwechsel-Erkrankungen, ist von besonderem Interesse, weil dieser Aspekt offenbar gibt es eine enge Beziehung zwischen der Konzentration

Schlafstörungen

Um den Psychiater aufgefordert, den Patienten, dessen Hauptproblem ist, bezogen auf einige oder andere Schlafstörungen oder Schlaflosigkeit, die nur selten mit übermäßiger Schläfrigkeit passiert untersuchen. Unter den Patienten, die schlecht schlafen, viele klagen über Müdigkeit, im Laufe des Tages wahrgenommen und affektive Störung. Obwohl längerer Schlafentzug führt zu einer Verringerung der Produktivität der geistigen Aktivität und affektive Störungen, gelegentlich Schlafmangel in einzelnen Nächten ist nicht sehr wichtig. Daher Symptome wurde in der Tageszeit in Patienten klagen über schlechten Schlaf, wahrscheinlich aufgrund der stärker URSACHE Ursache festgestellt

Die Behandlung der Schizophrenie: Interaktion unterstützen medizinische und soziale Betreuung

Wie in der Behandlung von Patienten mit Schizophrenie, scheinbar, effektiv und medikamentöse Therapie und soziale Aktivitäten auf die Lebensbedingungen der Patienten und Familien, um ihnen zu helfen, ist es ratsam, herauszufinden, ob man diese beiden Arten der Behandlung in der Interaktion verwenden können. Hogarty et al. (1974) untersuchten die Wirkung der Rolle der Therapie (dh von gesellschaftlichen Veranstaltungen auf der Suche nach seiner Rolle bei Patienten mit Arbeits-oder Sozial Ziel) mit dem Einsatz von Medikamenten und ohne sie. Selbst gesellschaftlichen Veranstaltungen sehr wenig Einfluss auf die Verringerung der Häufigkeit von Rückfällen, in Verbindung mit der Arzneimitteltherapie sie eine größere Wirkung erhalten haben. Vielleicht Unterschied ist zum Teil auf

Die Behandlung der Manie

Antipsychotika wie Chlorpromazin (Chlorpromazin) und Haloperidol, in der Regel können Sie schnell die Kontrolle der Symptome der akuten Manie, wenn auch manchmal das erfordert große Dosen (s. Kap. 17). Lithiumcarbonat ist ebenfalls wirksam, aber in diesem Fall wird die therapeutische Reaktion oft erst in der zweiten Woche der Behandlung manifestiert und damit ist es weiter verzögert wird als Antwort auf antipsychotische Arzneimittel. Kontrollierte Studien, in denen Lithiumcarbonat mit Chlorpromazin verglichen (siehe z.B. Prien et al. 1972) th und Haloperidol (siehe beispielsweise Garfinkel et al. 1980) zeigten, dass beide Mittel übersteigen
© 2008-2019 Psychologie Online.: en, es, de, fr, cz